Sonntag, 17. März 2013

[Buchtipp] "Ella in der Schule" von Timo Parvela



Es ist zwar schon eine Weile her, dass ich dieses Buch gelesen (und vorgelesen) habe, aber da es für mich eines der Highlights der Kinderbücher in den letzten Jahre ist, möchte ich es doch noch hier im Blog vorstellen, um es möglichst vielen weiterempfehlen zu können.

Inhalt:

Heute war wieder so ein lustiger Schultag: Der Lehrer hat selbst gesagt, Pekka dürfe die Seife nicht mit ins Schwimmbecken nehmen. Da hat Pekka sie eben an den Beckenrand gelegt. Natürlich ist der Lehrer darauf ausgerutscht ... Und weil nirgendwo sonst so komische Sachen wie in der Schule passieren, gehen Ella und ihre Freunde richtig gern zur Schule. Das Buch für die Schultüte, mit witzigen Illustrationen von Sabine Wilharm - zum Vorlesen und ersten Selberlesen!
(Bild- und Textquelle: Hanser)

meine Meinung:

Ich habe dieses Buch meiner damaligen 6. Klasse vorgelesen und wir haben zusammen tränen gelacht. Es ist mir also noch nie passiert, dass ich Buch stellenweise kaum vorlesen konnte, weil ich selber so lachen musste. Danach habe ich es allen andern Lehrern zum Vorlesen empfohlen und schon bald wurde in fast allen Klasse “Ella” vorgelesen. Und alle haben es geliebt: Von der 1. bis zur 6. Klasse.
Die Kleinen lachen über den Inhalt und die Streiche, die Ella und ihre Klassenkameraden spielen, die Grossen lachen über den Humor zwischen den Zeilen.
Es ist so besonders witzig, weil die Welt mit den Augen eines Kindes gesehen und erzählt wird.
Viele Bilder von Sabine Wilharm schmücken die Geschichte aus.

Und mich als Lehrerin haben natürlich schon die zwei Sätze auf der Rückseite des Buches zum Schmunzeln gebracht:

“In der Schule ist es wirklich lustig. An guten Tagen findet das sogar der Lehrer.”


Fazit:

Frisch, frech, witzig, Ella. Unbedingt lesen und vorlesen!



Infos zum Buch:

Timo Parvela: “Ella in der Schule”, 139 Seiten, Hanser, 2007
Altersempfehlung: zum Selberlesen so ab 8 Jahren, 
zum Vorlesen schon früher

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.