Sonntag, 17. März 2013

[Buchtipp] "Töchter des Schweigens" von Elia Barcelo


Auch hier hat mich das Buchcover wieder inspiriert und meine Neugier war geweckt das Buch zu lesen. Ich bin der Typ Mensch, der Bücher auch gerne nach dem Äusseren aussucht, um sie zu lesen.

Inhalt:

Mit „Töchter des Schweigens“ legt die spanische Autorin Elia Barceló einen großartigen, ergreifenden und stellenweise fast schon epischen Roman vor. Sie erzählt von sorgsam gehüteten und gefährlichen Geheimnissen, von alten Sünden und Verfehlungen der Protagonisten, die nach langer Zeit ans Licht zu kommen drohen. Zugleich geht es um große Gefühle, nicht wieder nachzuholende Versäumnisse und die Suche nach dem großen Glück, die uns wohl alles irgendwie umtreibt. Von sieben Frauen wird berichtet, deren Leben durch ein schreckliches Geschehnis in einer mallorquinischen Nacht eine entscheidende Wende nahm, die danach nie wieder dieselben waren. Auf authentische Weise schildert Barceló ihre unterschiedlichen Charaktere, gibt jeder einzelner ihrer Figuren ein individuelles und prägendes Gesicht und lässt den Leser somit mit der Geschichte und dem Schicksal der jungen Mädchen, die mittlerweile reife Frauen sind, komplett verwachsen.
(Bild- und Textquelle: Pendo)

meine Meinung:

Barceló bietet einen faszinierenden und erschreckenden Einblick in das Spanien der
Siebzigerjahre, in die grausame Zeit der Franco-Ära, die mit blutigen
Aufständen und zugleich mit hoffnungsvollen jungen Menschen verbunden war, die
für sich und ihr Land einen Neuanfang erhofften. Dabei wechselt Barceló ständig
die Erzählebene, erzählt längst vergangene Ereignisse in der Gegenwartsform und
aktuelle in der Vergangenheit. Das verursacht eine ganz eigentümliche Stimmung,
die den Leser immer wieder auf das Wesentliche hinlenkt.

Fazit:

„Töchter des Schweigens“ überzeugt mit faszinierenden
Protagonistinnen, die allesamt vom Leben gezeichnet wurden und einer
berührenden und fesselnden Geschichte, die den Leser bis zum Ende in einem
unwiderstehlichen Sog gefangen hält.



Infos zum Buch:

Elia Barceló: Töchter des Schweigens, 432 Seiten, Pendo Verlag, 2. Auflage 2011, für Erwachsene

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.